Corporate Publishing: Papier lebt!

Schreibtipps

Über 60% der deutschsprachigen Unternehmen drucken Mitarbeiter- oder Kundenmagazine. Welche Vorteile Print bietet, lesen Sie hier.

Das Produkt fühlen, Seiten umblättern, Papier riechen – was gedruckt ist, erfreut und währt länger. Keine Überraschung, dass Kunden- und Mitarbeitermagazine erfolgreich und beliebt sind.

Mehr Motivation, mehr Umsatz
Corporate-Publishing-Produkte können das Engagement von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kundinnen und Kunden steigern. Der Wettbewerb nimmt zu, oft geht der persönliche Kontakt verloren. Viele stellen sich die Frage: Warum kaufe ich diese Produkte? Was macht mein Unternehmen besonders? Warum arbeite ich gerade hier?

Darauf haben Mitarbeiter- und Kundenmagazine eine Antwort. Sie spiegeln Leistungen und Erfolge des Unternehmens wider und vermitteln Wertschätzung. Gerade in der internen Kommunikation lohnt sich der Einsatz: Motivation führt zu Erfolg. Mit einem hohem Engagement der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erzielen Unternehmen fast drei Mal mehr Umsatzrendite, so die Global Workforce Study 2012/13 von Towers Watson. Emotional gebundene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liefern bessere Leistungen und wechseln seltener den Arbeitsplatz, bestätigt ebenso der Engagement Index 2013 von Gallup.

Mitarbeitermagazine: Glaubwürdig und beliebt
Wer Lob und Aufmerksamkeit (via Mitarbeitermagazin) bekommt, wird motivierter ans Werk gehen. Und nicht zuletzt vermitteln Mitarbeitermagazine, wofür der Arbeitgeber steht – das gibt Orientierung, Sicherheit und Halt. Kundenmagazine können ebenso die Beziehung zum Unternehmen verbessern, Identifikation und Aufmerksamkeit schaffen. Die Voraussetzung: Spannend getextete, ansprechend gestaltete Magazine, mit Relevanz für die Empfängerinnen und Empfänger. Und das in einer Form, die wir seit vielen Jahrzehnten kennen und schätzen: Print.

Neben der universellen Erreichbarkeit – nicht alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sitzen im Büro vor Bildschirmen – sind gedruckte Magazine ein haptischer Genuss für alle Sinne. Sie können leicht an Familie, Freunde und Bekannte weitergegeben werden, die so Einblick in das Unternehmen bekommen. Außerdem bleiben Inhalte auf Papier länger im Gedächtnis (Studie vom Siegfried Vögele Institut) und sind beliebter bei langen Texten (Allensbacher Markt- und Werbeträger Analyse 2013).

Fazit: Gedruckte Corporate-Publishing-Produkte sind unverzichtbar. Sie nutzen alle Vorteile eines gelungenen Magazins, sind glaubwürdig und adressieren jene, die das Unternehmen erfolgreich machen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kundinnen und Kunden.

Ideen, aber keine Worte? 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>