Erfolgreich Texten im Web – so funktioniert’s!

x

Immer mehr Unternehmen setzen auf Magazine im E-Format. Doch gelungene Online-Beiträge folgen besonderen Spielregeln.

Was macht eine digitale Zeitschrift oder einen Blog so speziell? Reicht es nicht, den Inhalt der Print-Version ins Netz zu stellen? Weit gefehlt. Ob interaktive Elemente oder Suchmaschinen-optimierter Inhalt: Beim Verfassen von Webartikeln warten auf Sie vielfältige Herausforderungen und Chancen. Wie bei jedem Geschwisterpaar gibt es auch bei Print- und Webtexten Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Dazu fünf goldene Regeln für digitale Inhalte:

  1. Das Beste zuerst: Ihr Titel, Vorspann und die ersten Sätze sind entscheidend – damit gewinnen Sie Ihre Leserinnen und Leser. Zentrale Botschaften bei Texten fürs Web gehören daher an den Beginn. Sie beantworten die klassischen Fragen nach dem „was“, „wann“, „wer“, „wo“ und „warum“. Vertrauen Sie zudem bei Ihrem Titel auf Aussagekraft zugunsten von Originalität.
  1. Kleine Häppchen: Gliedern Sie Ihren Text in Absätze und Zwischentitel und servieren Sie den Inhalt in verdaubaren Portionen. Gerade Webtexte bieten dazu das geeignete Tool: den Hyperlink. Gelingt es, Ihre Leserinnen und Leser mit geschickte Formulierungen anzusprechen, können Sie sie tiefer in die Seite locken.
  1. Auf Punkt und Komma: Formulieren Sie – wie auch in Print-Texten – anschaulich und lebhaft. Verbannen Sie daher Schachtelsätze, Modalverben und überflüssige Füllwörter aus Ihrem Repertoire. Setzen Sie auf eine aktive Sprache und kurze Sätze und versuchen Sie Ihre Inhalte einfach und verständlich zu vermitteln.
  1. Multimedial und interaktiv: Reichern Sie Ihre Texte mit Bildern, Videos und Links an. Hier zeigt sich der große Vorteil des Webtexts. Interaktive Elemente stören nicht den Textfluss, sondern schaffen Interesse. Dabei sind digitale Beiträge keine Einbahnstraße: Regen Sie Ihre Leserinnen und Leser an, aktiv zu werden und bitten Sie um Kommentare und Feedback.
  1. Keywords setzen: Vergessen Sie nicht auf den Einsatz von Schlüsselwörtern. Das sind jene Begriffe, mit denen die Suchmaschine einzelne Webseiten findet. Sehen Sie von übertriebenen Wiederholungen jedoch ab.

Natürlich gelten auch im Netz journalistische Grundsätze. Professionell umgesetzt, bietet das digitale Publishing viele Vorteile. Mehr zu unseren Leistungen im Bereich Online-Texte erfahren Sie hier.

Ideen, aber keine Worte?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>