Tipps für die perfekte Pressemitteilung

Presseaussendung

Um Journalisten für Pressemitteilungen zu interessieren, braucht es besondere Tricks. Wir zeigen Ihnen, welche.

Journalisten brauchen sie für ihre Arbeit wie die Luft zum Atmen: Pressemitteilungen. Täglich erhalten sie hunderte davon. Bestehen können dabei aber nur die besten. Mit diesen Tipps sind Sie auf der sicheren Seite.

1.     Formulieren Sie eine kurze und knackige Headline. Ob ein Pressetext bei der Leserin und beim Leser ankommt oder nicht, entscheidet sich innerhalb weniger Sekunden. Bei der riesigen Flut an Mitteilungen ist meist schon die Überschrift ausschlaggebend, ob Ihr Text gelesen wird. Daher gilt: Nennen Sie das Thema beim Namen und verzichten Sie auf überflüssige Informationen. Die ideale Headline besteht aus drei bis fünf Wörtern und enthält nur die wichtigsten Schlüsselbegriffe.

2.     Achten Sie auf den richtigen Aufbau. Der Aufbau von Pressetexten lässt sich mit dem Prinzip der umgekehrten Pyramide veranschaulichen. Das heißt: Der erste Absatz (Lead) beantwortet die wichtigsten W-Fragen (wer? was? wann? wo? wie? warum?). Die Kerninformationen des Textes werden in zwei bis drei Sätzen formuliert – einfach, klar und prägnant. Erst danach folgt die Beschreibung der Einzelheiten und des Hintergrunds. Diese Struktur ermöglicht Journalisten die einfache Kürzung des Pressetextes.

3.     Verwenden Sie den passenden Schreibstil. Pressemitteilungen zeichnen sich durch neutrale und knappe Formulierungen aus. Sie beinhalten weder persönliche Wertungen noch Werbung. Verzichten Sie auf Füllwörter, Passivkonstruktionen und die Substantivierung von Verben. Um dem Redakteur das Übernehmen Ihres Textes zu vereinfachen, sollten Sie den sprachlichen Stil der Zielmedien berücksichtigen. Die optimale Länge eines Pressetextes liegt bei 400 bis 500 Wörtern oder maximal eineinhalb A4-Seiten.

4.     Lassen Sie Ihre Leserinnen und Leser mehr über sich wissen. Den Abschluss einer Pressemitteilung bildet der sogenannte „Abbinder“, auch „Boilerplate“ genannt. Dabei handelt es sich um einen kurzen Text, der die wichtigsten Zahlen und Fakten zum Unternehmen zusammenfasst. Das erspart dem Redakteur zusätzliche Recherchen. Nach dem Abbinder folgen in der Regel die Kontaktdaten des Ansprechpartners. Auf diese Weise können Nachfragen schnell bearbeitet und beantwortet werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>