Corporate Publishing: So klappt es mit Ihrem Kundenmagazin

Was zeichnet ein erfolgreiches Kundenmagazin aus? Und wo sind die Knackpunkte? Hier erhalten Sie Tipps zur Umsetzung.

Es gibt sie in allen Formen und Farben und oft werden sie frei Haus bis in den Briefkasten geliefert: Kundenmagazine sind eine wichtige Säule im Marketingmix zahlreicher Unternehmen. Doch worin liegt das Geheimnis einer gelungenen Umsetzung?

Ziele eines Kundenmagazins

Um ein Kundenmagazin erfolgreich zu konzipieren, halten Sie sich zunächst die anzustrebenden Ziele vor Augen. Dabei gilt: Lesen verbindet. Kundenmagazine pflegen das Image eines Betriebs und tragen dazu bei, Kunden langfristig zu binden. Sie schaffen Kaufanreize, fördern den Verkauf und unterstützen die Akquisition von Neukunden. Die weiteren Vorteile im Überblick: Kundenmagazine …

  • transportieren Image und schaffen Vertrauen.
  • erzeugen Glaubwürdigkeit.
  • verpacken langweilige Fakten in Stories – sie sprechen Kopf und Bauch an.
  • bieten auch Platz für komplexe Inhalte.
  • haben eine hohe Reichweite durch Zweit- und Drittleser.

Umsetzung und Knackpunkte

Der Nährboden eines erfolgreichen Kundenmagazins liegt in einer detaillierte Planung und einer genau definierten Organisation. Nur wenn Sie die Kompetenzen – von der Chefredaktion, über das Projektmanagement bis hin zu Druck und Vertrieb – klar festlegen, funktionieren die Arbeitsabläufe und Freigabeprozesse reibungslos. Bei der Konzeption klären Sie darüber hinaus folgende Fragen:

  • Wie ist die Blattlinie des Mediums ausgerichtet?
  • Wer gehört zu Ihrer Zielgruppe und was zeichnet diese aus?
  • Durch welche Kriterien zeichnet sich der Stil der Texte aus?
  • In welchen Sprachen erscheint das Magazin?
  • Welche Rubriken gliedern die Zeitschrift?
  • Auf welche journalistischen Formate setzen Sie?
  • Wie erfolgt die grafische Aufbereitung?
  • Gibt es Feedback-Elemente?
  • Ist Ihre Kundenzeitschrift Teil eines Crossmedia-Konzepts?

Last but not Least: Der Erfolg einer Publikation ist natürlich auch von Budget und Know-how abhängig. Wer jedoch die vorhandenen internen Ressourcen effizient nutzt und diese mit externem Input sinnvoll verbindet, hat bereits den Grundstein für ein gelungenes Kundenmagazin gelegt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>