Dasselbe oder das Gleiche: Ein kleiner, aber feiner Unterschied

„Dasselbe“ und „das Gleiche“: Ein Phänomen, das selbst Sprachprofis auf die Probe stellt. Clara Koisser hat sich schlau gemacht.

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was der Unterschied zwischen „dasselbe“ und „das Gleiche“ ist? Oder wussten Sie vielleicht gar nicht, dass es einen Unterschied gibt? Unsere Tipps schaffen Klarheit.

Keine Panik!

Auch, wenn kaum jemand so richtig darüber Bescheid weiß: „Dasselbe“ und „das Gleiche“ sind nicht dasselbe … oder nicht das Gleiche? Die Regel ist eigentlich ganz einfach: „Dasselbe“ bezeichnet Dinge, die nur ein einziges Mal existieren, „das Gleiche“ Gegenstände in mehrfacher Ausführung. So können Sie zwar das gleiche Smartphone wie Ihre Schwester besitzen, aber nicht dasselbe. Andersherum können Sie zwar dieselbe griechische Insel besuchen wie Ihr Nachbar, nicht aber die gleiche.

Von Adjektiven und Pronomen …

Dass die beiden Ausdrücke nicht ident sind, zeigt auch ihre Schreibweise: „Dieselbe“, „derselbe“ und „dasselbe“ zählen zu den Demonstrativpronomen. Das Wort „selbe“ steht dabei niemals alleine, sondern ist immer an einen bestimmten Artikel gebunden. Bei „das Gleiche“ handelt es sich dagegen um eine substantivierte Form des Adjektivs „gleich“. Deshalb wird der Begriff groß und auseinandergeschrieben. Verwenden Sie es attributiv (z. B. bei „das gleiche Auto“), steht aber auch hier Kleinschreibung am Programm.

Und wenn Ihnen die Unterscheidung jetzt immer noch schwerfällt, denken Sie daran: Zwei verschiedene Dinge können sich immer nur gleichen, nicht selben. Und wenn Sie das nächste Mal jemanden mit den vermeintlich selben Schuhen sehen: Es sind nur die gleichen. Für zwei Paar Füße wären sie dann wohl doch etwas eng.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>